Martenstein, Moabit

Hochgelobt wird er ja, besonders von meinen geringgeschätzten Bloggerkollegen. Einige sehen in seiner Videokolummne sogar das Beste, was Deutschland in dieser Hinsicht derzeit zu bieten hat. Ich bin meist nicht begeistert, außerdem glaube ich, der nimmt irgendwas – irgendwas, was die Wahrnehmung beeinträchtigt, anders kann ich mir das hier nicht erklären.

  • Das Araberviertel in der Huttenstraße soll er mir mal zeigen, ich wohn da nämlich und hab bis auf eine Häufung arabischer Geschäfte und Lokale nie das Gefühl, in einem Araberviertel zu sein. Im Übrigen befinden sich in der Gotzkowskystraße viel mehr arabische Läden. Sisha-Paradise!
  • Vom Meilenwerk muß man bis zur nächsten Eckkneipe recht weit laufen. In die Übrigen umliegenden würde ich nicht gehen, da ist nämlich das Faßbier schal.
  • Man müßte zumindest diskutieren, ob es nicht eher Wedding ist, welches die Kriminalitätsstatistik des Bezirkes Mitte verhagelt.
  • Ich wollte nach Moabit.
Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s